Menu

Im Herzen des Médoc

Das Weingut „Domaines Laujac“ mit seinen ausgedehnten Ländereien im Herzen des Médoc erstreckt sich über insgesamt 400 Hektar, wovon 75 Hektar Rebfläche ausmachen.

Sie unterteilt sich in zwei Lagen, die 1932 als Grand Cru Bourgeois klassifiziert wurden: der Laujac-Weinberg auf einer schönen Flanke mit durchlässigem Kiesboden, der einen hervorragenden Wasserabzug gewährleistet, und Lafitte, wo die Reben nicht weit von dem Dorf Bégadan auf Lehm/Kalk-Böden stehen.

Dank der Nähe zum Mündungstrichter der Gironde und zum Atlantischen Ozean hat sich hier ein Mikroklima entwickelt, das sich sehr günstig auf die Entwicklung der Rebstöcke und die Reifung der Weintrauben auswirkt.

Am Fuße der Weinberge erstrecken sich saftige, von Kanälen durchzogene Weiden, auf denen Limousin-Rinder und Selle-Français-Pferde aus der Zucht in Laujac friedlich grasen.